29.03.2021

Hobby als Top-Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet!

Hobby wird von der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Kiel als „TOP-Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet. In einem feierlichen Rahmen nimmt der Ausbildungsleiter der Lehrwerkstatt, Klaus Stolley stolz die Urkunde und den Pokal entgegen. Mit dieser Auszeichnung hebt die IHK Betriebe hervor, die qualitativ hochwertig ausbilden, schwächeren Jugendlichen eine Chance geben und durch ihr Ausbildungskonzept herausstechen.  

Jährlich bildet Hobby – als einer der größten Arbeitgeber Schleswig-Holsteins – bis zu 40 Jugendliche am Standort in Fockbek bei Rendsburg aus. „Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung zum TOP-Ausbildungsbetrieb in Schleswig-Holstein. Die Ausbildung bei Hobby hat einen sehr hohen Stellenwert und wir sind stolz darauf, jedes Jahr vielen jungen Menschen mit einer guten Ausbildung eine Perspektive und einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen“, sagt Hobby-Geschäftsführer Bernd Löher.

Neben den beiden bewährten Ausbildungsberufen zum Holzmechaniker (m/w/d) und Industriekaufmann (m/w/d) bietet das Unternehmen in 2021 noch zwei weitere Ausbildungsberufe an: die Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) und Fachinformatiker (m/w/d). Für die technische Ausbildung zum Holzmechaniker verfügt Hobby über eine eigene Ausbildungswerkstatt. Hier werden die Auszubildenden individuell betreut und lernen Schritt für Schritt mit Holz zu arbeiten.  

„Ich lebe erst seit 5 Jahren in Deutschland. Hobby hat mir trotz zunächst sprachlicher Hindernisse eine Chance gegeben und mich während meiner gesamten Ausbildung zum Holzmechaniker toll unterstützt. Ich konnte am Ende sogar meine Ausbildung verkürzen und arbeite jetzt als Festangestellter in der Produktion für Reisemobile. Ich bin stolz und sehr dankbar für alles“, sagt der ehemalige Auszubildende Ashir Khanawdil.  Dieser wird mit seinem Azubikollegen Marcel Diehr für die überdurchschnittlich erbrachten Leistungen besonders hervorgehoben. Die IHK lobt auch die intensive, individuelle Betreuung der Auszubildenden in Fockbek und die vielfältigen Aufgaben während der gesamten Ausbildung.

 „Bei Hobby bekommen die Azubis schnell Verantwortung für handwerkliche Projekte, die sie selbst aktiv mitgestalten können. Besonders beeindruckt bin ich vom Hobby-Kastenwagen im Wacken-Design. Mit viel Liebe zum Detail ist es ein echtes Unikat und ein absoluter Hingucker“, sagt IHK-Vizepräsidentin Ulrike Jacobi.   

Die Auszeichnung TOP-Ausbildungsbetrieb verleiht die IHK zu Kiel jährlich an bis zu sechs Ausbildungsbetriebe, die von den Ausbildungsberatern vorgeschlagen werden. Eine Bewerbung ist nicht möglich. Weiterführende Informationen erhalten Sie über die Hobby Pressestelle: presse[at]hobby-caravan.de oder unter mediaportal.hobby-caravan.de.


       

Artikel downloaden

PDF (373 KB)

Bildergalerie

Alle Bildmotive, die im Presseportal zur Verfügung gestellt werden, dürfen ausschließlich für Presseveröffentlichungen im Sinne des Presserechtes frei/unentgeltlich genutzt werden. Eine gewerbliche Nutzung ist generell untersagt. Ausnahmen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung der Hobby Wohnwagenwerk Ing. Harald Striewski GmbH.

Die ehemaligen Hobby-Auszubildenden Marcel Diehr und Ashir Khanawdil werden für ihre überdurchschnittlich erbrachten Leistungen besonders von der IHK zu Kiel hervorgehoben. Beide haben einen festen Arbeitsplatz bei Hobby gefunden.

Stolz nimmt der Ausbildungsleiter der Lehrwerkstatt, Klaus Stolley die Urkunde und den Pokal von IHK-Vizepräsidentin Ulrike Jacobi entgegen.

Den beliebten Wacken-Vantana haben die Hobby-Auszubildenden aktiv mitgestaltet.

Ein tolles Azubi-Projekt: der beliebte Hobby-Kastenwagen im Wacken-Design

Für Rückfragen:

Allgemeiner Pressekontakt

E-Mail