22.04.2021

Hobby sorgt für aktiven Gesundheitsschutz seiner Mitarbeiter

Für Hobby hat der Schutz und die Gesundheit seiner Beschäftigten höchste Priorität. Seit April bietet das Unternehmen allen Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich zwei Mal wöchentlich per Schnelltest auf Corona testen zu lassen. Auch externe Besucher benötigen vor Betreten des Werksgeländes einen negativen Corona-Test. Diese Teststrategie ist nur eine von vielen Maßnahmen, die das Unternehmen seit Pandemiebeginn erfolgreich und konsequent umsetzt.  

Mit dem Testprogramm sorgt Hobby für ein sicheres Gefühl bei seinen Angestellten und investiert gleichzeitig in deren Schutz. Die Tests sind für die Mitarbeitenden kostenlos. Verantwortlich für die Umsetzung ist das HobbyGesundheitsmanagement, eine unternehmensinterne Arbeitsgruppe, die sich ganzheitlich um das gesundheitliche Wohl der Kollegen kümmert.

Neben den Selbsttests herrscht außerdem auf dem gesamten Gelände eine strikte Maskenpflicht; Arbeitsabläufe und Büros wurden entsprechend angepasst. Dank dieses umfangreichen und sehr erfolgreichen Gesundheitskonzeptes ist das Unternehmen mit über 1.100 Angestellten bisher von einem größeren Infektionsgeschehen verschont geblieben.   

Weiterführende Informationen erhalten Sie über die Hobby Pressestelle: presse[at]hobby-caravan.de oder unter mediaportal.hobby-caravan.de.
 

Artikel downloaden

PDF (16 KB)

Bildergalerie

Alle Bildmotive, die im Presseportal zur Verfügung gestellt werden, dürfen ausschließlich für Presseveröffentlichungen im Sinne des Presserechtes frei/unentgeltlich genutzt werden. Eine gewerbliche Nutzung ist generell untersagt. Ausnahmen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung der Hobby Wohnwagenwerk Ing. Harald Striewski GmbH.

Seit April bietet Hobby allen Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich zwei Mal wöchentlich per Schnelltest auf Corona testen zu lassen

Für Rückfragen:

Allgemeiner Pressekontakt

E-Mail